Neuerungen ab März in Esslingen

Ab März gibt es in Esslingen ein paar Änderungen auf die ihr euch freuen dürft!

Die Kurstunden werden wie in Tübingen nun auch 75min dauern. Dadurch werden wir im Unterricht noch mehr Zeit
für´s Tanzen oder kleine Kombinationen und Choreografien haben ohne dass wir Abstriche beim Warm Up oder Cool Down machen müssen.

Die Preise werden dann natürlich auch die selben wie in Tübingen sein, d.h. ihr bezahlt zwar mehr für eine 10er Karte, aber der Preis pro Stunde wird ein kleines bisschen günstiger 😉

Und als letztes Highlight: Es gibt endlich wieder die langersehnten Abos! Ihr könnt nun alle Abos auch in Esslingen abschließen: Basic, Basic + und All-You-Can-Dance.

Alte 10er und 6er Karten könnt ihr ganz normal weiterbenutzen. Die neuen Preise gelten für Esslingen erst ab dem 1.3.2015. Alles, was ihr noch im Februar kauft, hat den gleichen Preis wie bisher.

Bei Fragen wendet euch einfach an eure Trainerin.

Kursplan November

Die neuen Kurspläne sind wieder online! In Esslingen bleibt erstmal alles wie gehabt, ihr dürft euch aber auf Workshops im Dezember freuen 😉

In Tübingen haben wir wieder einige tolle Neuerungen für euch:

Create your Choreo Workshop

Dieser Workshop dauert 7 Wochen und findet immer montags statt. Wer sich zu einer Stunde anmeldet, bucht automatisch alle 7 Einheiten, wobei die 7. Kursstunde für alle Workshopteilnehmer kostenlos ist.
Ziel dieses Workshops ist es, dass ihr kreativ werdet und euch eine eigene Choreografie erarbeitet. Wir beginnen jede Stunde mit Freestyle- und Transition-Übungen, die euch dabei helfen werden. Außerdem helfe ich euch mit vielen Tipps, der Musik- und Trickauswahl, Übergängen und allem was dazu gehört.

Überlegt euch am besten vorher schon ein Lied und bringt es zur ersten Stunde auf eurem Handy oder MP3 Player (mit Kopfhörern) mit.

Jede bekommt am Ende ein Video von ihrer Choreografie und wer mag, darf die Choreo auch sehr gerne an der Weihnachtsfeier vorführen.

 

Noch mehr Bendy Power!

Die Nachfrage steigt und es gibt immer mehr Abonnenten, damit ihr trotzdem alle die Möglichkeit habt ins Bendy zu kommen, gibt es Bendy Power im November zweimal die Woche! In einer Stunde dehnen wir den Frauen- und Männerspagat und machen Übungen für die aktive Beweglichkeit. In der anderen Stunde werden wir mehr Krafttraining machen und anschließend, wenn ihr dann alle richtig warm seit, den Rücken und die Schultern dehnen.

 

Aerial Hoop für Anfänger

Am 14.11 gibt es einen Aerial Hoop Workshop speziell für alle, die noch gar keine oder nur wenig Erfahrung im Aerial Hoop haben und dies einmal ausprobieren wollen. Bringt eine lange Hose, am besten eine Leggings mit.

 

Sensual Pole

Beim Sensual Pole Workshop erwartet euch eine ganz neue Erfahrung. Viel Weiblichkeit, Sinnlichkeit und ein neues Körpergefühl erwarten euch. Technik, Akrobatik und strenge Trainer werdet ihr hier nicht finden. Bei diesem Workshop dürft ihr völlig ihr selbst sein und einmal so richtig abschalten und einfach nur eure Bewegungen und die Pole genießen. Kommen lohnt sich auf jeden Fall und wenn es euch gefällt, gibt es Sensual Pole ab Dezember regelmäßig.

Zieht an, worin ihr euch am wohlsten fühlt, egal ob knappe Pole Kleider, sexy Leggings oder lieber bequeme Sweatpants.

 

Booty Time bleibt

Weil es so viel Spaß macht, gibt es nochmal einen Monat Booty Time mit einer neuen Choreo!

 

Alle Level, Open Level, Balancing & Acrobatics mit unseren Trainern Sabina und Vincent, Free Pole unter der Woche und am Wochenende mit Open End und Massage sowie Aerial Hoop wird es natürlich auch weiterhin geben. Ihr habt also wieder jede Menge Auswahl!

Abgesehen von den Leveln, sind alle Kurse für jeden Schüler geeignet, egal ob absoluter Anfänger oder Profi. Traut euch also und probiert ab und zu was neues aus!

Entspannung nach dem Training

Wer hart trainiert, braucht auch ab und zu eine Pause und etwas Entspannung. Ab sofort bekommt ihr diese direkt bei uns im Studio.

Falko Riempp von “leibeswohl” wird zweimal pro Monat sonntags bei uns im Studio sein und ihr könnt euch von ihm massieren oder auch tapen lassen. Zeitgleich wird immer Free Pole (mit Open End) stattfinden. Ihr könnt euch also erst Mal an der Pole auspowern und euch dann anschließend verwöhnen lassen.
Alle Termine findet ihr im Buchungssystem, gebt einfach bei der Anmeldung an, wenn ihr eine Massage wollt.

Wer nach dem Unterricht mal eine Massage braucht, hat auch hier die Möglichkeit sich auf Anfrage massieren zu lassen. Im Studio hängt neben der Preisliste ein Zettel aus, in den ihr eintragen könnt, wann und was für eine Massage ihr gerne hättet. Ich gebe euch dann Bescheid, ob der Termin klappt.